Allzeit meldebereit

Als Verantwortlicher wollen Sie über Fehlfunktionen innerhalb von Maschinen und Anlagen zeitnah informiert werden.
Anhand der Energiewerte eines Systems sind viele Schadensereignisse frühzeitig erkennbar.

EnergyGuide unterstützt Sie hierbei: Die Melde- und Alarmfunktionen benachrichtigen Sie frühzeitig über Abweichungen von definierten Soll-Werten.So können Sie zügig eingreifen, bevor eine Situation eskaliert.

Sofortige Benachrichtigung bei wichtigen Ereignissen

EnergyGuide überwacht durch das ständige Erfassen von energiebezogenen Daten die wichtigen Funktionen Ihrer Maschinen und Anlagen. Treten Abweichungen von den Sollwerten auf, kann die Software die gerade zuständigen Mitarbeiter sofort benachrichtigen. Dabei können Sie Stufen konfigurieren, bei denen die Software Meldungen an die Adressaten auf den gewünschten Kommunikationswegen sendet.

Zur Verfügung stehen dafür:

– SMS
– E-Mail
– Messangerdienst „Telegram“
– Telefonanruf

Diese Benachrichtigungen können Sie einfach an einen Schichtbetrieb koppeln. So erhalten die jeweils zuständigen Schichtleiter Nachrichten über Abweichungen von den Sollwerten.

Benachrichtigung bei Überschreitung von Grenzwerten

Die Konfiguration von Meldungen kann schon bei der Eintragung der Daten des Sensors oder der Messstelle erfolgen. Dabei wird definiert, in welchen Situationen eine Benachrichtigung erfolgen soll.

Zu den wichtigsten Zuständen gehören:

– Messstelle meldet sich nicht
  + keine Netzwerkverbindung
  + kein Datenversand
  +Komplettausfall
– Maschinenstillstand
– Ausfall einer Phase
– zu hohe Stromaufnahme
– Temperatur zu niedrig/zu hoch
– schneller Temperaturabfall/-anstieg
– Druck zu niedrig/zu hoch
– schneller Druckabfall/-anstieg
– Bewegungsmelder ausgelöst
– Türkontakt offen/geschlossen

Durch die Definition von Schwellenwerten bestimmen Sie, ab wann ein Alarm oder eine Meldung ausgelöst wird.Durch die Staffelung von Schwellenwerten legen Sie die Eskalationsstufen fest. Dabei bestimmen Sie für jede Stufe, was für eine Nachricht auf welchem Kanal übertragen wird.

Protokollierung und Auswertung aller Meldungen

Jede erfolgte Alarmierung wird protokolliert.

– Wann wurde die Meldung oder der Alarm ausgelöst?
– Wer hat die Meldung erhalten?

– Wann hat der Empfänger auf die Meldung durch Quittung reagiert?

Als Zusatzinformation lässt sich festhalten, welche Gegenmaßnahmen ergriffen wurden.

Durch viele Berichtsfunktionen können Sie Häufigkeit und Effektivität der Alarmierungen prüfen: – Funktionieren die Alarmierungen
– Länge der Reaktionszeit auf Meldungen und Alarme

– Auswertung der durchgeführten Maßnahmen

– Häufigkeiten von Fehlern

Die Alarmfunktion von EnergyGuide bietet Ihrer Anlage zusätzliche Sicherheit.
Dem aufmerksamen Wächter entgeht keine Abweichung in den Energieleistungsdaten.

Hört sich spannend an?
Gerne beraten wir Sie ausführlich zu den vielseitigen Möglichkeiten von EnergyGuide.

>> Jetzt Kontakt zu Ihrem Energie-Effizienz-Experten aufnehmen <<